Westküste und Hebriden entdecken

10. bis 17. August 2019    8 Tage ab € 995,-

Eine Segelreise durch überwältigende Natur und atemberaubende Landschaften, vorbei an historischen Burgen und Abteien.

Während der Fahrt können wir viele Seevögel wie Tölpel, Papageientaucher und Trottellummen beobachten. Und wir haben eine große Chance, Delfinen und Walhaien zu begegnen.

Auf dieser Reise werden wir uns sowohl in bewohnten, als auch in unbewohnten Gebieten aufhalten. Wir legen in kleinen idyllischen Hafenstädten an, werden aber auch an wunderschönen, einsamen Orten vor Anker gehen: zum Beispiel in einem verlassenen Loch, weit weg von der Zivilisation. Und natürlich werden wir auch die Gelegenheit zum Besuch berühmter Whiskybrennereien bekommen. Es wird eine sehr besondere Reise, auf der es viel zu entdecken gibt.

Ein / Ausschiffen

Einschiffen am 10. August um 18 Uhr in Oban
Ausschiffen am 17. August um 10 Uhr in Oban

Um nach Oban zu gelangen, ist der Bus das beste Transportmittel, egal ob Sie nach Edinburgh oder nach Glasgow fliegen (15 Minuten. Unterschied). Von beiden Flughäfen gibt es alle 30 Minuten einen Transferbus zum Busbahnhof Buchanan (Glasgow), von wo aus der Bus nach Oban fährt. Weitere Informationen: citylink.co.uk
Wenn Sie mit dem Zug fahren möchten, fahren Sie zuerst mit dem Bus nach Glasgow. Anschließend können Sie den Zug von Glasgow aus nehmen: scotrail.de

EasyJet fliegt nach Edinburgh, Glasgow und Newcastle.
Flybe fliegt nach Edinburgh, Glasgow, Aberdeen und Inverness.
Ryanair fliegt alleine nach Edinburgh.

Gerne beraten wir Sie persönlich über die An- und Abreise zum Schiff.

Preise

Wir haben die Preise in zwei Kategorien eingeteilt, da unsere Doppelkabinen unterschiedlich groß sind. Alle Preise verstehen sich pro Person bei Unterbringung in:

  • Standard 2-Bett-Kabine  ……………………………………………… €  995,-
  • Standard-PLUS 2-Bett-Kabine  …………………………………..… € 1.095,-
  • Einzelkabine (begrenzte Anzahl)  …………………………………. € 1.475,-
Inbegriffen

Im Preis inbegriffen sind:

  • Kabine (geteilt) mit Dusche und Toilette
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Crew, bestehend aus Kapitän, Steuermann und Koch
  • Zodiak, um an Land zu gehen
  • Halbpension inkl. Kaffee, Tee, Milch und Saft zu den Mahlzeiten.
    Bei Halbpension haben Sie neben der Bordverpflegung auch die Möglichkeit lokale Spezialitäten an Land zu entdecken.

Exklusive:

  • An- und Abreise zum/vom Schiff
  • Persönliche Ausgaben
  • Eventuelle zusätzliche Eintrittsgelder
  • Getränke an Bord

Wir fahren mit einer internationalen Reisegesellschaft. Unsere Gäste kommen aus den Niederlanden, der Schweiz, England, Deutschland und Schottland. Die Besatzung der Flying Dutchman kommt aus den Niederlanden. Die offizielle Bordsprache ist Englisch.

Ihre Fragen beantworten wir gerne, bitte rufen Sie uns an:   0049 (0)531 252 1170

Informationen und Anmelden
Anfrage Buchung und Informationen:  Westküste und Hebriden entdecken

 
Mit dem folgenden Formular können Sie die Buchung einer Reise unverbindlich anfragen.
Nach dem Absenden des ausgefüllten Formulars erhalten Sie von uns schnellstmöglich weitere Informationen.

Gern können Sie natürlich auch anrufen: 0049 (0)531 252 1170 (Montag bis Freitag von Fr 09 bis 18 Uhr)

Anzahl der Personen

Kabine

Name

Strasse / Nr.

PLZ / Ort

Telefon

E-mail

Ihre Nachricht



 

Mögliche Reiseroute

Das angegebene Programm ist ein Leitfaden. Änderungen aufgrund der Einflüsse von Wetter, Strömung und Wind sind möglich. Flexibilität wird für diese Reise vorausgesetzt.

Tag 1: Anreise nach Oban

Sie kommen in Oban an, diesem geselligen Fischerstädtchen mit herrlicher Lage in einer schönen Bucht. Wenn Sie schon vor der Zeit da sind, können Sie Ihr Gepäck an Bord abgeben und anschließend einen Rundgang durch die Stadt unternehmen.
Oban wird auch als Perle der West Highlands bezeichnet, mit seinen verwinkelten Gassen und der malerischen Bucht voller Yachten, Fähren und kleinen Fischerbooten.
Hoch oben liegt McCraigs Tower, eine nicht vollendete Replik des Kolosseums in Rom, aus dem späten neunzehnten Jahrhundert. Der Gesamtumfang der Gebäude ist über 192 Meter und an einigen Stellen sind die Wände über vierzehn Meter hoch.

Wir liegen voraussichtlich an der North Pier, weniger als hundert Meter von der berühmten Oban Whisky Brennerei entfernt. Am Abend werden Sie dann an Bord willkommen geheißen. Sie lernen die Besatzung und die anderen Passagiere kennen. Danach gibt es ein reichhaltiges Abendessen und wir erheben das Glas auf eine schöne Reise. Segeln in Schottland fängt an!

Tag 2: Mull

Die Isle of Mull liegt gerade gegenüber von Oban. Mull, das im Keltischen für Klippe oder Hügel steht, ist die drittgrößte Insel West-Schottlands. Wir segeln zur Insel hinüber und anschließend durch den Sund zwischen Morvern und Mull hindurch, mit Blick auf die raue Berglandschaft. Unterwegs passieren wir die prachtvoll restaurierte Burg Duart Castle, ein imponierender Anblick. Unser Tagesziel ist der Hauptort von Mull, das malerische Fischerdörfchen Tobermory, mit seinem geselligem Zentrum und seinen schönen Pubs und Restaurants. Der lebendige Hafen ist der Ausgangspunkt für eine kleine Fischereiflotte. Wenn es die Zeit erlaubt, besteht auch hier die Gelegenheit zum Besuch der örtlichen Distillery.

Tag 3: Iona und Staffa

Auf der südwestlichen Spitze von Mull liegt die kleine Insel Iona. Diese kleine Insel hat einen einzigartigen Platz in der Geschichte Schottlands und entzündet die Phantasie von Tausenden, die hierher jedes Jahr als Mönche, Pilger, Häuptlinge und Könige verkleidet reisen.
Die unbewohnte Insel Staffa, ist berühmt für die Fingalshöhle. Awesome, eine Kathedrale im Erdinnern, rund 70m lang und 20 m hoch, ist den ständigen Wellen des Atlantiks ungeschützt ausgesetzt. Dieser Ort hat Mendelssohn zur “Hebriden-Ouvertüre” inspiriert.

Tag 4: Jura

Unsere Schottland-Segelreise geht heute mit der Fahrt zur Insel Jura und zur “Isle of Jura”-Distillery weiter.
Diese ist so abgelegen, dass man sich ohne Schiff viel Mühe geben muss um dorthin zu gelangen. Mit unserer FLYING DUTCHMAN können wir allerdings direkt an der Pier der Whiskydistillery vor Anker gehen und an einer der kostenlosen Führungen teilnehmen.
Die Insel Jura ist ein Paradies mit unberührter Natur und natürlicher Schönheit. Der Name Jura stammt aus dem Norwegischen. Er bedeutet “Hirschinsel”. Und das trifft auch heute noch zu, bei schätzungsweise 5.500 Hirschen und nur rund 180 Einwohnern.

Tag 5: Islay, Port Ellen

Wir segeln nach Islay, der Whisky Insel par excellence. Islay verdankt seinen Ruhm den neun Brennereien, die Millionen Liter des flüssiges Goldes produzieren. Aufgrund diverser Alkoholsteuern wird dieser Teil Großbritanniens auch der am stärksten belastete Teil genannt.

Tag 6: Crinan

Heute segeln wir zu einem kleinen, aber wunderschönen Stück Schottland, nach Crinan. Unser Ziel ist die Schleuse, die den Zugang zum Crinan Kanal herstellt. In der Schleusenkammer machen wir fest und haben dort unseren eigenen Wasserfall, ein absolut einzigartiges Erlebnis. Hier verbringen wir die Nacht.

Tag 7: Auf See zurück nach Oban

Am nächsten Morgen setzen wir nach einem guten Frühstück die Segel und nehmen Kurs zurück nach Oban. Unterwegs genießen wir die unberührte, wilde Natur der Inseln an der schottischen Westküste. Die raue Schönheit der Insel Jura, die Ruhe auf dem Wasser, die unbeschreibliche Landschaft, die zerklüftete Küste mit überraschenden Buchten und ruhigen Fischerdörfer und die herrliche Sicht auf die Inseln in der Ferne.

Tag 8: Abreise aus Oban

Unsere Schottland-Segelreise geht leider heute zuende. Nach einem ausgiebigen Frühstück ist es Zeit Abschied zu nehmen. Sie haben eine abwechslungsreiche Woche erlebt, in der Sie das bezaubernde Schottland auf eine einzigartige Art und Weise gesehen und vielleicht auch lieben gelernt haben.

Fotos Reise
Klicken Sie zur Vergrößerung
Fotos Schiff
Klicken Sie zur Vergrößerung

Fotos an Bord
Klicken Sie zur Vergrößerung

Flying Dutchman

Crinan Locks